Transaktions- und
Technologie-Know-how
Wir verknüpfen Transaktions- und Finanzierungsexpertise mit einem ausgezeichneten technologischen Verständnis
Globale Reichweite
Wir sind in München zuhause, aber die Mehrheit unserer Transaktionen wird mit ausländischen Käufern abgewickelt
Umfangreiche Erfahrung
Wir navigieren Sie sicher durch den Prozess und finden die beste Lösung für Ihr Unternehmen
Unabhängig und kundenorientiert
Wir sind inhabergeführt, langfristig orientiert und fokussieren uns auf das Erreichen optimaler Ergebnisse für unsere Kunden

M&A und Corporate-Finance-Beratung

Quantum Partners ist eine unabhängige M&A-Beratung mit Sitz in München. Wir unterstützen Unternehmen bei allen Corporate-Finance-Fragen, insb. bei Unternehmensverkäufen, Übernahmen und Fusionen sowie der Aufnahme von Wachstumskapital. Dabei wird jedes Projekt in allen Phasen von einem erfahrenen Partner betreut.

Unsere Mandanten sind typischerweise Unternehmer, mittelständische Konzerne, Private-Equity- und Venture-Capital-Investoren sowie Family Offices.

Wir finden den besten Käufer für Ihr Unternehmen und optimieren den Verkaufserlös. Dabei übernehmen wir die Verantwortung für den gesamten Prozess von der Vorbereitung bis zum Notar-Termin und stehen für den Erfolg des Verkaufsprozesses ein.

Beim Unternehmenskauf unterstützen wir Sie durch die Identifikation geeigneter Ziele, das Anbahnen von Gesprächen, die Übernahme der Verhandlungen, der Unternehmensbewertung und Due Diligence bis zu einem erfolgreichen Abschluss.

Wenn Sie Wachstumskapital oder eine andere Finanzierung benötigen, finden wir als erfahrener Corporate Finance Berater den richtigen Kapitalgeber. Dabei ist uns nicht nur eine attraktive Unternehmensbewertung wichtig, sondern die Auswahl eines Partners, der Ihr Unternehmen wirklich voranbringen kann.

Wir helfen Ihnen sich rechtzeitig und professionell auf einen zukünftigen Unternehmensverkauf vorzubereiten – ob im Rahmen einer anstehenden Nachfolge oder eines anderen Eigentümerwechsels. Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir Wertsteigerungs- und Optimierungspotenziale und wirksame Maßnahmen zur Umsetzung.

Aktuelles

Venture Capital Finanzierung
Aktuelles

Der Weg zu einer erfolgreichen Venture Capital Finanzierung

Der Venture Capital Markt boomt. Mit 125 Mrd. USD ist im 1. Quartal 2021 weltweit so viel Venture Capital investiert worden wie nie zuvor. In Deutschland werden Venture Capital Finanzierungen immer wichtiger, es gibt inzwischen über ein Dutzend sog. „Unicorns“. Die Bundesregierung wird mit privaten und öffentlichen Kooperationspartnern über 30 Milliarden Euro für deutsche Start-ups zur Verfügung zu stellen. Wie Sie eine Venture Capital Finanzierung für Ihr Unternehmen erhalten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen »

Nachfolgeberatung: Machen Sie sich überflüssig!

Wer sein Unternehmen dauerhaft erhalten will, sollte frühzeitig die Übergabe an den richtigen Nachfolger planen. Eine rechtzeitige Vorbereitung und die Einbindung von Experten schafft die Voraussetzung für eine gelungene Unternehmensnachfolge.

Referenzen

FAQ

M&A ist die Abkürzung des englischen Begriffes Mergers & Acquisitions. Vereinfacht geht es um den Verkauf von Unternehmen und die Übernahme anderer Unternehmen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein M&A-Prozess in seiner Gesamtheit auch oft als M&A-Transaktion bezeichnet.

Bei einem Unternehmensverkauf wird eine M&A-Beratung folgende Bestandteile enthalten: Das Erstellen einer (vorläufigen) Unternehmensbewertung, die ganzheitliche Darstellung des Unternehmens, seines Geschäftsmodelles, des Marktes und der Potenziale mit einem Information Memorandum, eine umfassende Finanzplanung, die Identifikation und Ansprache von möglichen Käufern, das Einholen von Angeboten, das Führen der Verhandlungen sowie die Koordination der Due Diligence. Als M&A-Berater übernehmen wir die vollständige Verantwortung für das Gelingen des Projektes bis hin zum sogenannten Closing. 

M&A-Prozesse sind komplex, dauern relativ lang (typischerweise 6-9 Monate) und es geht häufig um viel Geld. Verkäufer und Käufer haben natürlicherweise unterschiedliche Interessenlagen hinsichtlich Unternehmensbewertung, Risiken, rechtlichem Vorgehen und vielen anderen Punkten. Auf der Käuferseite stehen Ihnen Experten gegenüber, die viel Erfahrung mitbringen. Binden Sie daher Spezialisten ein, die Ihre Interessen vertreten und für ein gutes Ergebnis in Ihrem Sinne sorgen.

Typischerweise dauert der Prozess eines Unternehmensverkaufs sechs bis neun Monate, vom Start bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion. Der M&A-Prozess setzt sich aus einer Vielzahl von Einzelschritten zusammen, die wir in vier wesentliche Phasen gliedern: a) Vorbereitung und Aufbereitung der Unternehmensinformationen sowie Erstellen der Longlist, b) Ansprache möglicher Käufer und Management Meetings, c) Vorvertrag und Due Diligence, d) Vertragsverhandlung und Abschluss der Transaktion

Der erfolgreiche Abschluss eines M&A-Beratungs-Prozesses hängt von verschiedenen Faktoren ab: Vom Zustand des Unternehmens, von der Marktsituation, der Vorbereitung des Verkaufsprozesses und der  professionellen Durchführung des M&A-Mandates. Unterschiedliche Käufer haben unterschiedliches Interesse am zu verkaufenden Unternehmen. In der Vorbereitung sollte ausgelotet werden, welche Käufer in Frage kommen, dabei entsteht die sog. Longlist. Es ist bei diesem Schritt wichtig ganzheitlich zu denken: Für welche Käufer ist es eine ideale inhaltliche Ergänzung, wem könnte mit dem Kauf des Unternehmens der Markteintritt gelingen, wer will sich Umsatz oder einen bestimmten Kundenstamm zukaufen usw.? Ziel muss sein, nicht nur ein Angebot von einem Käufer zu erhalten, sondern idealerweise mehrere Angebote, aus denen der attraktivste Käufer ausgewählt werden kann. Während des Verkaufsprozesses gibt es viele Stolpersteine, die eine Transaktion gefährden können. Eine solide Vorbereitung der Transaktion sowie Verhandlungsgeschick helfen die Wahrscheinlichkeit einer Transaktion zu erhöhen. Unsere Erfahrung zeigt, dass typischerweise von 20 angesprochenen potenziellen Käufern ca. drei bis fünf Käufer erstes Interesse zeigen und davon ein bis zwei mögliche Käufer in ernste Verhandlungen einsteigen. Je nach Thema kann dies jedoch stark schwanken.

Ausgangspunkt eines sog. Buy-Side-Projektes ist das genaue Verständnis der Ziele unseres Mandanten. Auf dieser Basis wird ein Suchprofil festgelegt, in dem die wichtigsten Merkmale des gewünschten Zukaufs festgelegt sind, z.B. Branche bzw. Geschäftsmodell, regionaler Fokus, ein Korridor in dem sich Umsatz und Profitabilität bewegen sollten. Wir recherchieren passende Zielunternehmen und stellen diese unserem Mandanten vor. Die vom Mandanten priorisierten Unternehmen werden von uns diskret angesprochen, es werden die wichtigsten Parameter des Suchprofils nochmals geprüft und die generelle Bereitschaft für einen Unternehmensverkauf geklärt. Wir verstehen in diesem Zusammenhang auch die generelle Situation des Zielunternehmens, z.B. ob eine Unternehmer-Nachfolge gewünscht ist oder aus anderen Gründen ein Verkauf von Geschäftsanteilen in Frage kommt. Wir werben beim Verkäufer für eine Transaktion, moderieren das Kennenlernen und weitere Gespräche und werden im weiteren Verlauf des Prozesses unseren Mandanten ganzheitlich als M&A-Berater begleiten.

Wir bringen konkrete Erfahrungen als Manager, Gesellschafter, Beiräte und Unternehmensberater in verschiedensten Segmenten mit. Unser Fokus liegt auf Industrial Technology, Software und Business Services, Digital Media, E-Commerce und FinTechs. Durch unsere sehr weitgehende Erfahrung beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, bei Akquisitionen, Spin-offs, Desinvestitionen sowie Unternehmensfinanzierungen sind wir in der Lage auch abseits dieser Segmente einen klaren Mehrwert für unsere Mandanten zu erzielen. Ein weiterer Fokus unserer M&A-Beratung liegt auf der Strategieentwicklung für Unternehmen aus dem Mittelstand insb. wenn mittelfristig ein Eigentümerwechsel angestrebt wird.

Der Begriff Corporate Finance umfasst eine ganze Reihe von Instrumenten und Aktivitäten im Bereich der Finanzierung von Unternehmen, des Finanzmanagements und verwandten Feldern. Am häufigsten werden klassische Finanzierungsmaßnahmen mit Eigenkapital oder Fremdkapital, Übernahmen von Unternehmen, Unternehmensverkäufe sowie Börsengänge subsumiert.