DE

VC-Investitionen im Climate Tech Segment bleiben auf hohem Niveau

Trotz eines sehr herausfordernden Umfelds für Venture Capital (VC) Finanzierungen blieben die VC-Investitionen im Climate Tech Sektor im Jahr 2023 stabil und erreichten laut der Datenbank Pitchbook 41,1 Milliarden US-Dollar. Während die gesamten VC-Investitionen in Nordamerika um fast 30% und in Europa um 46 % zurückgingen, schrumpften die Transaktionen im Climate Tech Segment weltweit lediglich um 14,5%.

VC-Investitionen im Climate Tech Segment 2017-2023

Gründe für die anhaltende Attraktivität des Climate Tech Sektors

Wesentliche Treiber für die anhaltend hohe VC-Aktivität im Climate Tech Sektor sind u.a.:

  • Hohe Energie- und Kraftstoffpreise halten den Innovationsdruck aufrecht, effizientere Technologien und neue Lösungen zu entwickeln
  • Eine weiter steigende Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit sowohl beim Konsumenten als auch bei Unternehmen
  • Vergabe von öffentlichen Geldern für Climate Tech und CleanTech Projekte. bspw. investierte der Europäische Investitionsfonds (EIF) 50 Millionen Euro in den Climate- Tech-VC World Fund (https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_22_7532) und 2023 investierte die Europäische Kommission über 3,6 Mrd. EUR in innovative CleanTech Projekte (https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_23_3787)
  • Immer mehr Start-ups sind mittlerweile in der Lage, die ESG-Kriterien von Investoren zu erfüllen

Die Fähigkeit von Unternehmen der Climate Tech Branche, weiterhin Investoren für die jeweiligen Geschäftsmodelle und Technologie zu begeistern, unterstreicht die große Bedeutung des Meta-Themas Klimawandel.

Der Climate Tech Sektor muss bei der Erreichung von globalen Klimazielen, z.B. einer CO2-Neutralität bis Mitte dieses Jahrhunderts, eine entscheidende Rolle spielen. Ohne Innovationen wird das Ziel nicht zu erreichen sein. Im Umkehrschluss werden sich den Unternehmen, die passende Lösungen anbieten, außergewöhnliche wirtschaftliche Potenziale eröffnen. (Siehe Beispiel Direct Air Capture: https://www.iea.org/reports/direct-air-capture-2022).

Direct Air Capture spielt eine wichtige Rolle zur Erreichung der CO2-Neutralität

Folgende Teilbereiche des Climate Tech treiben die Zielerreichung der CO2-Neutralität besonders voran: Erneuerbaren Energien, CO2-arme Mobilität und Carbon Tech, wo Technologien wie Direct Air Capture (DAC), Carbon Capture and Usage (CCU) und Carbon Capture and Storage (CCS) derzeit viel Aufmerksamkeit erregen.

CCS wird aktuell in der Politik heiß diskutiert: In Deutschland ist die CO2-Speicherung (CCS) derzeit immer noch verboten, während Norwegen beispielsweise seit 1996 CO2 unter dem Meeresgrund einlagert. Ein geplantes neues Gesetz könnte die CO2-Einlagerung in Deutschland zumindest unter dem Meeresgrund bald erlauben. Das könnte den Weg für aufstrebende Carbon Capture and Storage Startups freimachen, um ihre Technologien auch in Deutschland testen zu können.

Anzahl der Venture Capital Finanzierungen im Climate Tech bleiben auch 2023 konstant

Climate Tech VC-Deal-Aktivität je Region 2017-2023

Mit ca. 2.312 Finanzierungen ist die Zahl der VC-Finanzierungen im Climate Tech Umfeld in den letzten drei Jahren stabil geblieben (der Dreijahresdurchschnitt 2021-2023 liegt bei 2.349 VC-Finanzierungen).

2023 verteilten sich die Transaktionsvolumina von Climate Tech Deals sehr gleichmäßig zwischen den drei Regionen Nordamerika (15 Mrd. USD), Asien (13 Mrd. USD) und Europa (12 Mrd. USD) auf.

Climate Tech VC-Deal-Aktivität je Segment 2023

Der Climate Tech Sektor verzeichnete hohe Investitionssummen in verschiedenen Segmenten. Die größten Segmente, gemessen an der Summe der aufgebrachten VC-Mittel, waren CO2-arme Mobilität (8,9 Mrd. USD), Industrie, wozu bspw. „Green Mining“ oder Lithium-Batterie-Recycling-Anbieter zählen (8,7 Mrd. USD), Netzinfrastruktur (5,7 Mrd. USD) und Erneuerbare Energien (5,6 Mrd. USD).

Nennenswerte Deals im Climate Tech Sektor 2023

In der Unterkategorie Photovoltaik wurden mit 5,4 Mrd. USD die meisten VC-Finanzierungen getätigt, obwohl die Investitionen hier im Vergleich zum Vorjahr um 11,0 % zurückgingen. 34,3 % Zuwachs (YoY) gab es im Bereich Maschinenbau und Chemie, getrieben vor allem durch große Finanzierungsrunden für Unternehmen wie H2 Green Steel und Verkor, die beide 1,6 Mrd. USD einsammelten. Die Kategorien „Green Mining“ und „Metallrecycling“ verzeichneten ebenfalls ein deutliches Wachstum, mit großen VC-Deals für Unternehmen wie Boston Metal, Cornish Lithium, KoBold Metals und Noveon Magnetic.

Erste Finanzierungsrunden Q1 2024

Im ersten Quartal 2024 wurden im Climate Tech Markt bereits folgende Finanzierungsrunden abgeschlossen und veröffentlicht:

  • ION Clean Energy, Direct Air Capture Startup aus Boulder, USA: 70,0 Mio. USD Serie A Finanzierungsrunde durch Chevron und Carbon Direct Capital Management

  • Greenlyte, Direct Air Capture Startup aus Essen, Deutschland: 10,5 Mio. EUR Pre-Serie A Finanzierungsrunde durch Partech und Bestandsinvestoren (u.a. Carbon Removal Partners, Earlybird)

  • GridBeyond, Entwickler einer KI-Plattform für Energie- und Smart-Grid-Management aus Dublin, Irland: 52 Mio. EUR Serie C Finanzierungsrunde durch Alantra Partners, ABB, Act Venture Capital und weiteren Investoren

  • Renewance, Anbieter von Lifecycle-Management-Lösungen für Industrielle Batterien aus Schaumburg, USA: 18 Mio. EUR Serie A Finanzierungsrunde durch IMM Investment und The RockCreek Group

 

Fazit

Obwohl das Marktumfeld für Venture Capital Finanzierungen eher herausfordernd ist, zeigt sich die Climate Tech Branche erstaunlich resilient und verzeichnet eine nachhaltig hohe Venture Capital Deal Aktivität.

Es herrscht trotzdem ein hoher Wettbewerb um VC-Investitionen, deshalb muss eine Finanzierungsrunde professionell und rechtzeitig vorbereitet werden. Um die Wahrscheinlichkeit für den Abschluss einer Finanzierungsrunde zu maximieren, sollte eine breite Ansprache erfolgen, unbedingt auch abseits der üblichen institutionellen Investoren.

Insbesondere bei größeren Finanzierungsrunden sind die genannten Aspekte wesentlich für einen Erfolg, hier kann eine professionelle Corporate Finance Beratung einen wichtigen Mehrwehrt bieten.

Weitere Informationen gibt es im VC-Investment in Climate Tech Report von Pitchbook (https://files.pitchbook.com/website/files/pdf/Q1_2024_PitchBook_Analyst_Note_VC_Investment_in_Climate_Tech_15777.pdf)

Quelle: Emerging Tech Research, VC Investment in Climate Tech, Pitchbook 2024

Veröffentlicht: 5. März 2024

Über Quantum Partners

Quantum Partners ist eine Corporate Finance und M&A-Beratung für die Bereiche Software & Business Services, Digital Media & Commerce, Industrial Technology sowie Cleantech & Sustainability. Aus seinem Büro in München betreut Quantum Partners Kunden weltweit sowohl beim Verkauf von Unternehmen, dem Zukauf und bei Finanzierungen.

Diesen Beitrag teilen

Rufen Sie uns für einen vertraulichen Gedankenaustausch an. Gerne besprechen wir mit Ihnen unser Vorgehen, unsere Branchen-Expertise und Referenzen für unsere Arbeit.

Achim Lederle
Geschäftsführer
lederle@quantum-partners.de
+49 89 414144 352